Wintersportland.NRW

Herzstück Winterberg und vieles mehr
Das Herzstück
Das Wintersportland NRW hat keine Alpen, braucht sie aber auch nicht. Das bevölkerungsreichste Bundesland hält auch so Jahr für Jahr ein umfassendes Sportangebot für die kalte Jahreszeit bereit. Das Herzstück ist Winterberg, gelegen am Fuße des 841 Meter hohen Berges Kahler Asten.
Zwei Bobfahrer schieben ihren Bob in die Bobbahn.
Doch Winterberg ist mehr als das.
Pisten für Ski und Snowboard, Loipen für Skilanglauf und Biathlon - dem Spaß sind im Hochsauerland keine Grenzen gesetzt. Das Skigebiet umfasst 300.000 Quadratmeter. Die acht Kilometer Pisten sind schneesicher, leistungsstarke Beschneiungsanlagen verrichten ihr Werk.
Auf dem Foto sieht man mehrere Skifahrer auf einer schneebedeckten Piste. Rechts sieht man einen Lift und am Rand einen Tannenwald.
Wer es eine Nummer kleiner haben will, kann sich auch in den beiden modernen Skihallen in Neuss und Bottrop vergnügen. Bei Minusgraden sind hier Wintersportvergnügen und Schneespaß ganzjährig garantiert.
Eine Snowboardfahrerin und ein Skifahrer fahren in einer Skihalle eine Piste hinunter. Rechtsseitig bringt ein Sessellift die Skifahrer nach oben.
Wintersport nicht nur als Hobby
Neben Millionen Hobbysportlerinnen und -sportler ist in NRW eine große Anzahl Sporttreibender in Vereinen und Verbänden organisiert. Zusammen ist es das Ziel, neben der Förderung des Breitensports auch die Stars von morgen zu finden.
Der Spitzensport ist regelmäßig zu Gast in NRW, die Weltelite kommt regelmäßig nach Rhein/Ruhr. Ein alljährliches Highlight ist Biathlon in der Arena AufSchalke. Tausende verfolgen das Laufen und Schießen der Weltelite hautnah.
Ein leeres Eishockey-Stadion mit blauen Sesseln von innen mit einem Fisheye-Objektiv aufgenommen.