Hallenhockey Final4 2022

Deutsche Hallenhockey-Meister werden in Düsseldorf gekürt

Das SPORTLAND.NRW darf sich auf ein Highlight in der deutschen Traditionssportart Hockey freuen. Die Endrunde der deutschen Hallen-Meisterschaften wird am 29. und 30. Januar im Castello Düsseldorf ausgetragen. "Auch für uns ist die derzeitige Pandemie herausfordernd, dennoch werden wir für unsere Clubs, Partner, Unterstützer und Fans ein im Rahmen der geltenden Corona-Schutzverordnung bestmögliches Final4 kreieren", sagt Victor vom Kolke, der Geschäftsführer der Hockey-Bundesliga.

Den Zuschauern wird mit dem Fanblock-Ticket eine Neuheit angeboten. Für die Anhänger der teilnehmenden Klubs werden eigene Blöcke eingerichtet. Der Veranstalter geht davon aus, dass nach der 2G-Regelung mindestens 1600 Fans zugelassen werden können. "Unser Hygienekonzept hat uns bislang sehr gut durch die Saison getragen", erklärte vom Kolke zuversichtlich. Der Ticket-Vorverkauf ist ab sofort über https://bundesliga.hockey/events geöffnet, es werden ausschließlich Dauerkarten für beide Tage ausgegeben.

Am Samstag, 29.01.2022, finden jeweils zwei Halbfinal-Begegnungen der Damen und Herren statt, am Sonntag, 30.01.2022 stehen die Endspiele an. Der Titelverteidiger bei den Herrren kommt aus NRW: Rot-Weiss Köln ist mit elf Titeln sogar mit großem Abstand Rekordsieger vor der TG Frankenthal (7). Bei den Damen will der Club an der Alster seinen Coup von 2020 wiederholen, es wäre ihr sechster Triumph. 2021 wurde die Endrunde wegen der Pandemie nicht ausgetragen.

Ort
Düsseldorf
Beginn
Ende